Rockharz Open Air 2019

Mit der 26. Ausgabe startet das diesjährige Rockharz Open Air Festival vom 3. Bis 6. Juli 2019 wieder in Ballenstedt durch. Über 50 Bands haben sich angesagt und mehr als 15.000 Besucher werden sich über die 40 Hektar große Veranstaltungsfläche verteilen.

Die Liste der Bands wird durch Amon Amarth, Dimmu Borgir und Saltatio Mortis angeführt, die bei der größten Musikveranstaltung in Sachsen-Anhalt die Headliner-Slots inne haben.

Doch auch hinter den Headlinern kann sich das Rockharz 2019 wieder sehen lassen. So werden Joachim Witt, JBO, Children of Bodom, Erica, Coppelius und Cradle of Filth sicherlich für weitere Höhepunkte sorgen.

Für die Fans steht neben einem riesigen Campingareal eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit bereit und mit dem „Mutantenstadl“ wird eine Alm im Rockharz Design zum wohl größten Biergarten in Sachsen-Anhalt mutieren und einen zentralen Treffpunkt für die Festivalbesucher werden.

Das Festival ist seit Jahren immer stabil ausgelastet und so ist es nicht verwunderlich, dass auch die 2019er Ausgabe bereits jetzt weit im Vorfeld restlos ausverkauft ist.

Die Besucher dürfen sich aber nicht nur auf die vielen Bands und das „Mutantenstadl“ freuen, sondern auch auf die schöne Lage des Veranstaltungsortes. So ist am östlichen Ausläufer die sagenumworbene „Harzer Teufelsmauer“ und in der westlichen Richtung das Brockenmassiv ein besonderer Blickfang.

Es ist also angerichtet und das Rockharz 2019 kann starten. Alle Informationen, Bands und Spielzeiten gibt es auf www.rockharz.com.

So war das Rockharz 2018

So war das Rockharz 2017

So war das Rockharz 2016

Fotos Stefan Zwing – deisterpics


Alle Informationen zum Rockharz bei uns auf www.konzert-review.de